Genuss, Handwerk,
Natur

Kreativ-ursprünglicher Geschmack –so ist kurz und knapp beschrieben unsere Küche.

Mit unserem Anspruch, die eigenen Wurzeln zu pflegen und zugleich aufregend Neues zu kreieren. So erschaffen wir eine geschmackvolle Harmonie der Gegensätze.

Mitten im Ortskern von Mittelberg finden Sie unser Wirtshaus Hoheneck. Auf einer sonnenverwöhnten Anhöhe und mit einem beeindruckenden Ausblick auf die Kleinwalsertaler Bergwelt. In unserer Gaststube – 1994 eröffnet und in moderner Vorarlberger Holzbauweise gefertigt – erwartet Sie traditionell -ursprüngliche Wirtshausküche mit einer Prise Kreativität.

Ein Plädoyer für den
guten Geschmack

Wir legen besonders großen Wert auf die konsequente Verwendung regionaler und saisonaler Produkte höchster Qualität. Wir möchten, dass Sie als Gast sichergehen können, stets beste heimische Produkte auf den Teller zu bekommen. Mehr zu unseren Partnern, Küchenstars und Rezepten können Sie unter Naemmes Guats erfahren.

Die passende Begleitung: Unsere Weine

Ein gutes Essen braucht eine passende Begleitung. Das gilt für das Zwischenmenschliche genauso wie für die Getränke.

Die Welt der Weine und Getränke ist die Domäne von Diplom-Sommelière Kirsten Denk-Harth. Durch viel Erfahrung in verschiedenen Häusern in Deutschland und Österreich und Besuche unzähliger Weingüter konnte sie ihr Wissen rund um die Traube vertiefen und verfügt heute über eine besondere Kompetenz stets passende Weinempfehlungen auszusprechen.

Sie erwartet eine erlesene Auswahl Österreichischer Qualitätsweine, Internationaler Raritäten, Schaumweine und heimischer Biere. 

ursprünglich, kreativ, konsequent

Mit Handwerk, Abenteuererfahrung und vielen neuen Ideen eröffneten Jürgen Denk mit seiner Frau Kirsten 1994 ihr eigenes Restaurant im elterlichen Betrieb.

Unseren Anspruch, die eigenen Wurzeln zu pflegen und zugleich aufregend Neues zu kreieren, ist uns seitdem ein großer Antrieb und Inspriration.

Wir legen besonders großen Wert auf die konsequente Verwendung regionaler und saisonaler Produkte höchster Qualität. Wir möchten, dass Sie als Gast sichergehen können, stets beste heimische Produkte auf den Teller zu bekommen.

Die Liebe zum Beruf, Stolz auf unsere handwerklich veredelten Lebensmittel und die Einstellung, dass Regionalität kein Lippenbekenntnis, sondern eine Herzensangelegenheit ist, ist unsere Inspiration. Deshalb hinterfragen wir die Herkunft und Herstellung jedes einzelnen Produkts. Das Fleisch von Kalb, Rind und Lamm stammt zu 100 % direkt von den Walser Bauern.

Kreativ-ursprünglicher
Geschmack

Unsere Region mit ihren Ausläufern bis zum Bodensee ist eine Schatzkammer für jeden Koch. Und so wollen wir alte Rezepte nicht nur neu interpretieren, sondern eine direkte Verbindung mit den Produzenten und Landwirten herstellen. 

Unser Einkaufskorb ist von uns nachfolgend definiert: „Alles was man von unserem höchsten Walser Berg dem Widderstein sehen kann.“ Das sind im Umkreis von 80 km Vorarlberg – Bodensee – Allgäu – Tirol mit den dazugehörigen Regionen und nicht zu vergessen, natürlich das Kleinwalsertal.

Das heißt dass wir zu 100 % Fleisch und einen Großteil unserer Lebensmittel aus dem oben genannten Gebiet beziehen. 

Außerdem alle Biere und alkoholfreien Getränke, aus höchstens 80 km Entfernung.  

Ein spannendes Thema ist die Umstellung von Schnäpsen, Aperitifen und Digestifen auf regionale Anbieter. Unser Ziel heißt 100% Regionälität mit Nachhaltig erzeugten, ursprünglichen Lebensmittel von besonderer Qualität.

Mehr zu unseren Partnern, Küchenstars und Rezepten können Sie unter Naemmes Guats erfahren.

Das Haus & seine
Geschichte

Kaum zu glauben, aber wahr: Das Gebäude, in dem sich heute das Wirtshaus befindet, stand nicht immer an diesem Ort.

Von der Alp in den Ort. Bis 1926 befand sich das Haus im Bereich der Unteren Lüchlealpe am Walmendingerhorn auf etwa 1.500 Meter Höhe. In einem bemerkenswerten handwerklichen Kraftakt wurde das Gebäude abgetragen und am heutigen Standort in Mittelberg wieder aufgebaut. 

Im Jahr 1977 ging das Haus in den Besitz der Familie Denk über. Meine Eltern führten hier fast ein Vierteljahrhundert erfolgreich das „Café Hoheneck“.

Wir – Jürgen und Kirsten – sind bereits seit 1994 in das Betriebsleben involviert. Im Jahr 1994 eröffnete Jürgen im Wirtshaus Hoheneck sein eigenes Restaurant und im Jahr 2001 schliesslich übernahmen wir beide den Stammbetrieb komplett. Von Anfang an hatten wir eine klare Vision, wie wir den Betrieb führen wollten. Das Cafe sollte sich zu einem Wirtshaus mit urigem Ambiente und hohem Qualitätsanspruch entwickeln. Bevor es jedoch so richtig losgehen konnte, waren umfangreiche Renovierungsarbeiten am Haus nötig. In den Gasträumen wurde Altes gekonnt mit modernen Elementen kombiniert und so ein ganz besonderes Ambiente geschaffen, bei dem Tradition und Moderne eine geschmackvolle Einheit bilden. Wir verstehen uns als Betrieb im fortlaufenden Entwicklungsprozess und daher sind wir auch nie fertig, sondern stets dabei, für Sie noch besser zu werden.

Unser neuestes Werk: Das „Hoheneck“ Apartement. Für bis zu 4 Personen. Alles auf einer Etage mit 110 m² Platz zum Kochen, Essen, Schlafen und Wohlfühlen.

Eine Bildergalerie in den Gasträumen zeigt den Wandel des Hauses im Laufe der Jahrzehnte anschaulich.

Wo sind wir?

Mit dem Walserbus ins Hoheneck.

Mit dem Kleinwalsertaler Ortsbussystem Walserbus erreichen Sie das Wirtshaus Hoheneck bequem und schnell. Insbesondere in den Hauptsaisonen sind die Busse je nach Tageszeit komfortabel im 10- bis 20-minütigen Rhythmus getaktet.

Aus Richtung Riezlern kommend, nehmen Sie die Linie 1 in Richtung Baad oder den neuen „Talbus“ nach Mittelberg und steigen jeweils an der Haltestelle Alpenrose aus. 

Aus Richtung Baad kommend, nehmen Sie die Linie 1 in Richtung Oberstdorf und steigen an der Haltestelle Alpenrose aus. Alternativ können Sie auch die Linie 4 Richtung Mittelberg nehmen, die jedoch nicht an der Haltestelle Alpenrose hält, sondern erst in Mittelberg Ort. Von dieser Haltestelle sind es jedoch nur fünf Minuten Fußweg bis zu uns.

Tischreservierung

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Montag
12.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Dienstag Ruhetag


» Reservierungsformular

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Montag
12.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Dienstag Ruhetag


» Reservierungsformular